Bodenarbeit – die Grundlage jeden Vertrauens

Das Thema Bodenarbeit ist für viele Pferdebesitzer ein mehr als leidiges Thema. Wer hat den schon Lust, stundenlang mit seinem Pferd im Kreis zu laufen und das Führen zu üben. Meine Meinung dazu ist eindeutig. Sie ist die Grundlage und Basis für alles andere. Bevor ich mich auf ein Pferd setze, werde ich dafür sorgen, dass es mir am Boden gehorcht und folgt. Danach ist alles andere viel einfacher und leichter.

Panikhaken – für mich keine Option

Jeder Reiter kennt sie – die Stricke mit Panikhaken. Im Falle der Panik des Pferdes sollen die Verschlüsse selbstständig aufgehen und so vor größeren Schäden bewahren. Auf deutsch – wenn das Pferd angebunden am Strick reißt, sollte der Panikhaken sich öffnen. Das soll verhindern, dass zu viel Druck auf das Genick des Pferdes einwirkt. Doch weit gefehlt, in sehr vielen Fällen funktioniert das eben nicht.

Die richtige Ausrüstung für den Anfang

Gerade beim Spazierengehen oder der Arbeit am Boden wird häufig nicht auf die richtige Ausrüstung geachtet oder man wird schnell nachlässig. Wie oft habe ich schon gehört – ach der macht nichts, der ist brav. Am Ende wurde man oft eines Besseren belehrt. Verletzungen durch Stricke usw. sind nicht besonders schön und verdammt schmerzhaft.

Die Arbeit mit Belohnung und Leckerli

Ich arbeite schon immer und seit vielen Jahren intensiv damit. Positive Verstärkung fördert das Lernen und die Aufmerksamkeit. Das heißt aber nicht, dass ich den Pferden ständig irgendwelche künstliche produzierten Süßigkeiten in den Rachen stecke. Die Arbeit mit Belohnung umfasst viel mehr. Eine Belohnung kann auch ein streicheln über den Hals oder ein freundliches Wort sein Gerade in der Arbeit mit jungen Pferden hat es sich bewährt, auch mit Leckerli zu arbeiten.

Erste Schritte mit dem eigenen Pferd

Nach einigen Tagen im neuen Stall ist es Zeit, einen weiteren Schritt zu wagen und sich mehr und mehr mit seinem Pferd vertraut zu machen. Ich bin kein Freund davon, sofort damit anzufangen das Pferd zu arbeiten. Wie ich beim Thema Stallsuche bereits beschrieben habe, ist ein Umzug für ein Pferd ein immenser Stress. Daher will ich es so entspannt wie möglich haben, gerade in den ersten Tagen und Wochen.

Sonnenbrand beim Pferd

Viele Pferdebesitzer sind immer wieder überrascht, dass es Sonnenbrand auch beim Pferd gibt. Aber insbesonderes helle Pferde sind häufig stark gefährdet. Sie können sogar recht leicht am Sonnenbrand erkanken. Wer selber schon mal an Sonnenbrand erkrankt war weiß, dass dies sehr unangenehm und schmerzhaft ist. Das ist bei unseren Pferden genauso. Sonnenbrand ist beim Pferd […]

Kreislaufprobleme beim Pferd

Nicht nur vielen Menschen machen hochsommerliche Temperaturen zu schaffen. Auch viele Pferde haben schnell mit Kreislaufproblemen zu tun. Gerade wenn es im Sommer extreme Temperaturschwankungen gibt, sind viele Tiere anfällig aber oft reichen schon 25 Grad. Kreislaufprobleme bei Pferd werden oft nicht erkannt und häufig unterschätzt.Häufig kann man Kreislaufprobleme gar nicht so recht festmachen. Man […]

Die Grundbedürfnisse unserer Pferde

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Stall bist, solltest du drei ganz wichtige Punkt unbedingt berücksichtigen: Pferde sind Herden-, Flucht und Steppentiere. Daran hat sich in den vergangenen 100ten von Jahren nichts geändert. Diese Tatsache hat entscheidende Auswirkungen auf die Anforderung an einen guten und pferdegerechten Stall.