Panikhaken – für mich keine Option

Jeder Reiter kennt sie – die Stricke mit Panikhaken. Im Falle der Panik des Pferdes sollen die Verschlüsse selbstständig aufgehen und so vor größeren Schäden bewahren. Auf deutsch – wenn das Pferd angebunden am Strick reißt, sollte der Panikhaken sich öffnen. Das soll verhindern, dass zu viel Druck auf das Genick des Pferdes einwirkt. Doch weit gefehlt, in sehr vielen Fällen funktioniert das eben nicht.